Lengächerli (Gündlischwand)

Beschreibung und Merkmale

Beschreibung

Öffnungszeiten:

  • 30.09.2022 08:00 - 20:00

  • 01.10.2022 08:00 - 20:00

  • 02.10.2022 08:00 - 20:00

  • 03.10.2022 08:00 - 20:00

  • 04.10.2022 08:00 - 20:00

  • 05.10.2022 08:00 - 20:00

  • 06.10.2022 08:00 - 20:00

  • 07.10.2022 08:00 - 20:00

  • 08.10.2022 08:00 - 20:00

  • 09.10.2022 08:00 - 20:00

  • 10.10.2022 08:00 - 20:00

  • 11.10.2022 08:00 - 20:00

  • 12.10.2022 08:00 - 20:00

  • 13.10.2022 08:00 - 20:00

  • 14.10.2022 08:00 - 20:00

  • 15.10.2022 08:00 - 20:00

  • 16.10.2022 08:00 - 20:00

  • 17.10.2022 08:00 - 20:00

  • 18.10.2022 08:00 - 20:00

  • 20.10.2022 08:00 - 20:00

  • 21.10.2022 08:00 - 20:00

  • 22.10.2022 08:00 - 20:00

  • 23.10.2022 08:00 - 20:00

Am 27. August bin ich nicht anwesend, besucht den Garten doch am Sonntag 28. August!

Permakulturgarten mit frisch gesteckten Kulturweidensorten, Gemüsepflanzungen, Obst und Kräutergarten, Benjeshecken mit einheimischen Sträuchern, Mischwald, Ziegenweide und Hühnerhof, 2 Teiche, Wieselburg.

Du darfst gerne mithelfen anzupacken je nach Saison und Wetter: heuen, holzen, pflanzen, ernten, rechen und vieles mehr auf Anfrage per SMS auf 079 813 40 41 Natürlich ist der Garten das ganze Jahr zugänglich.Die Tore sind nur für das Wild und die Ziegen. Im Wohnwagen hat es Informationsmaterial zum Mitnehmen.

Übernachten im Heu, im Wohnwagen oder im Haus auf Anfrage möglich.


 Pflanzenliste 2022

Meerrettich,
ARMORASCINA RUSTICANA
Goldmelisse,
MONARDA DIDYMA
 
Malaria Beifuss 
ARTEMISIA ANNUA ANAMED
Wilde Karde,
DIPSACUS FULLONUM
Nachtkerze
OENOTHERA BIENNIS
 
Königskerze,
Verbascum thapsus
 
grosse Klette,
arctium lappa
 
Safran,
crocus sativus
 
Myrte,
myrtus communis
 
Edeleberraute,
artemisia abrotanum
 
Currykraut,
helichrysum italicum
 
Erzengelwurz,
angelica archangelika
 
Borretsch,
borago officinalis
 
Mandarinen Minze,
menta x piperita
 
Herzgespann,
leonurdus cardiaca
 
Weinraute,
ruta graveolens
 
Baldrian,
valeriana officinalis
 
Glarner Schabzigerklee,
trigonella caerulea
 
Wermut,
artemisia absinthium
 
Pfefferkraut,
lepidium latifolium
 
Färberwaid,
isastis tinctora
 
Salbei,
salvia officinalis
 
Kriechender Thymian,
thymus longicaulis
 
Sommermajoran,
origano majorana
 
Bergbohnenkraut,
satureja montana
 
Sonnenhut,
echinacea purpurea
 
Gewürzfenchel,
foeniculum vulgare
 
Schnittknoblauch,
allium tuberosum
 
griechischer Bergtee,
sideritis scardica
 
Gewürzlorbeer,
laurus nobilis
 
 
griechischer Oregano,
origano vulgare hirti
 
Rosmarin,
rosmarinum officinalis
Eibisch,
althaea officinalis
 
Tee,
camellia sinensis
 
Strauchbasilikum,
ocimum basilicum
 
Zuckerwurz,
sium sisarum
 
 
Gedächtniskraut,
bacopa monnieri
 
Isop,
Hyssopus officinalis
 
Schnittlauch,
allium schoenoprasum


Kraut der Unsterblichkeit
gynostemma pentaphyllum


Etagenzwiebel
allium cepa
 
 
Bärlauch
allium ursinum
 
Zitronengras
cymbopogon cypratus
citratus
 
Beinwell
symphytum officinale
 
Dill
Anethum graveolens
 
Liebstöckel
Levisticum officinale
 
Süssdolde
myrrhis odorata
 
Zitronenstrauch
aloysia citrodora
 
Kapuzinerkresse
tropaleoum majus
 
gemeine Schafgarbe
achillea millefolium
 
gemeiner Beifuss
artemisia vulgaris
 
Estragon,
artemisia dracunculus
 
Ringelblume
Calendula officinalis
 
Rainfarn
Chrysantemum vulgare


Kamille
Matricaria chamomilla


Knoblauchsraute 
Alliaria petiolata
 
echtes Löffelkraut
cochlearia officinalis
 
Gundermann
clechoma hederacea
 
Knollenziest
Stachys affinis
 
Zitronenmelisse
Melissa officinalis
 
Basilikum
ocimum basilicum
 
wilder Oregano
origanum vulgare
 
Hanf
cannabis sativa
 
Schopflavendel,
lavandula stoechas
 
lavendel
lavandula augustifolia
 
Portulak
portulaca sativa
 
echtes Mädesüss
filipendula ulmaria
 
Märzveilchen
Viola odorata
 
Eselsdistel
onopordum acanthium


Elsbeere
sorbus torminalis
 
traubenkirsche
prunus padus
 
 
Schlehenpflaume
prunus domestica institia


Wildapfel
malus sylvestris
 
Waldmeister
galium odoratum
 
Huflattich
tussilago farfara
 
funkie
hosta
 
 
Silbermänteli
alchemilla alpina
 
Frauenmänteli
alchemilla vulgaris
 
Muskatellersalbei
salvia sclarea
 
 
Johanniskraut
hypericum perforatum
kornellkirsche
cornus mas
 
 
Felsenbirne
amelanchier lamackii
 
Chinesischer Gemüsebaum
toona sinensis
 
Berglitschi
cornus causa
 
 
Chinesische Dattel
ziziphus jujuba
 
Indianerbanane
Asimina triloba
 
Honigmelone Kajari
cucumis melo
 
Wassermelone Charleston grey
citrullus lanatus
 
Sommerportulak
Portulaca oleracea
 
Lampionblume Fruity
Physalis alkekengi
 
Hei Tien Tsai
Solanum guineese
 
Wunderbeere Nonbitter
Solanum burbankii Mrs. B's Nonbitter


Andenbeere grossfruchtig
Physalis edulis
 
Pepino
Solanum muricatum
 
Tomatillo Koroljok
Physalis ixocarpa
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Weiden
 
 
 
Silberweide Soorwiesli
Salix alba capriasca
 
Blendweide Continental Osier
salix rubra
 
 
Papierweide
salix aquatica gigantea
Bandstockweide
salix dasyclados
 
Hanfweide Heidenriedt
Salix viminalis
 
Reifweide Aglaia
Salix daphnoides
 
Reifweide Netta Statham
salix daphnoides
 
Kübler Weide
salix smithiana
 
Immerblühende Mandelweide
salix triandra semper florens
Hanfmandelweide Kottenheider
salix mollissima
 
Purpurweide Valeur
salix purpurea
 
Mandelweide Blackmaul
salix triandra
 
 
Schwarzweide Black lady
Salix nigricans

Gartentypen und Stilrichtungen:

  • Landschaftlicher Garten
  • Naturgarten
  • Nutzgarten
  • Ökologie

Vegetation und Thema:

  • Baum und Strauchbestand
  • Schnitthecken
  • Stauden
  • Gemüsegarten
  • Obst- und Beerengarten
  • Küchenkräuter, Heilkräuter
  • Wildstauden
  • Wildgehölze, Wildhecken

Gartenelemente:

  • Wasser
  • Brunnen
  • Kleinarchitektur, Bauwerk
  • Trockenmauer

Verein:

ProSpecieRaraAndere

Kontaktperson:

Barbara Grütter

Telefon:

0338228830

Adresse:

Haueta und Lengächerli
3815 Gündlischwand
Kanton BE
Wegbeschreibung:

Falls es nicht möglich ist mit dem Zug nach Zweilütschinen zu fahren und 30 Minuten zu wandern, nicht nach GPS fahren! Im Dorf parkieren! Beim Schulhaus in Gündlischwand das Gässli hochlaufen, nach dem letzten Haus beginnt die Weide mit den 2021 gesteckten Kopfweiden, dann sind links und rechts der Strasse Gemüsepflanzungen. Es geht durch den Wald zum Haus mit dem Kräutergarten und den Hochbeeten. Der Weg führt am Haus vorbei an einem Lehmteich vorbei und wieder hinunter auf einem kleinen Weglein entlang von verschiedenen (Wild)Obstbäumen und Schneitelbäumen. Viele Insektenarten, Vögel und Reptilien.

Fotos:
April 2020
Artischocke
Karte
img_IMG_4416.jpg
img_IMG_4415.jpg
img_geissli.jpg
img_IMG_4338.jpg

Hauptsponsoren

01 Jardin Suisse ihr gaertner

Sponsoren

ricoter 300 logo wildi zulauf 300    04 meier treffpunkt 05 HauertLogo 05a Logo labharts gaertnerei lade 06 Logo Claim Hausenstein logo wildi logo wildi logo wildiLogo Hauptverlag