Park- und Gartenanlage Schloss Wartenfels (Lostorf)

Beschreibung und Merkmale

Beschreibung

Öffnungszeiten:

     

    Geführte Gartenrundgänge mit dem Schlossgärtner Stefan Bernhard

     

    19.06.2019 um 19:00 (nur Gartenführung)

    18.09.2019 um 19:00 (nur Gartenführung)

     

     

    Französischer Barockgarten, aber nicht nur…

    Wer auf dem öffentlichen Wanderweg zum Schloss Wartenfels spaziert, wird linkerhand vom ehemaligen Alpinum in Empfang genommen. Vor 100 Jahren hatten viele herrschaftliche Gärten ein Alpinum. Darin wurden Alpenpflanzen gesammelt, die von Reisen in die Berge mit nachhause gebracht wurden. Zu dieser Zeit war ein Alpinum eine Art Statussymbol und zeugte von den Reisetätigkeiten der Herrschaften. Heute ist es ein Blumengarten mit diversen mehrjährigen Stauden. Im Sommer kommen noch mehrere hundert Sommerpflanzen dazu. Sie verwandeln den Blumengarten, in Verbindung mit der prächtigen Wildblumenwiese oberhalb, in ein harmonisches Blütenmeer.

    Rechter Hand befindet sich das Gärtnerhaus und die Gärtnerei mit der Kastenanlage. Das Gärtnerhaus wird von der Gärtnerfamilie jeweils Saisongerecht geschmückt und dekoriert.

    In der Gärtnerei werden ca. 10’000 Saisonpflanzen gesät, pikiert und kultiviert. So dass sie für die saisonalen Bepflanzungen im Schlosspark verwendet werden können. Im Winter werden im Treibhaus ca. 50 mediterrane Pflanzen überwintert, die im Sommer an verschiedenen Orten die Schlossanlage verschönern.

    Oberhalb des Treibhauses befindet sich ein kleiner Rosengarten, aus dem im Sommer Rosen für Schlossdekorationen geschnitten werden.

    Unterhalb der Mauer wirkt die Schlossgärtnerfamilie. Dort werden Schnittblumen für Dekorationen und verschiedenes Gemüse für den Eigengebrauch angebaut. Zusätzlich werden noch Pflanzen für die Stiftung ProSpecieRara kultiviert. Im Rahmen des Sortenerhaltungs- Programms werden Samen gewonnen.

    Wer zu Öffnungszeiten das Schloss besucht gelangt zuerst in den „Fuchsienhof“. Vor 100 Jahren war es das Reich des Pächters, der in den Ställen Kühe, Pferde und Schweine gehalten hatte. In der neueren Zeit wird der Hof liebevoll mit verschiedenen Sommerpflanzen und saisonalem Schmuck verschönert.

    Nach dem schweren Holztor gelangt man in den Schlosshof. Der Schlosshof erstrahlt in der Sommersaison im mediterranen Flair. Neben Citrus Pflanzen, Solanum und Oleandern verschönern viele Sommerpflanzen den Fest-Hof.

    Unterhalb der Schlossmauer liegt das Herzstück des Schlossparks, die barocke Gartenanlage. Sie ist mit vielen dafür typischen, streng geometrischen Dauerelementen versehen. Bei den Laubengängen versprühen Hortensien und Kletterrosen ihre Pracht. Die Buchskugeln, Pyramiden und Einfassungen werden im Juni in aufwändiger Kleinarbeit fachgerecht geschnitten. Im hinteren Teil des Barockgartens befindet sich die formgeschnittene Hainbuchenallee. Dieser Alle wird ein stolzes Alter nachgewiesen. Sie wurde ungefähr im Jahre 1750 auf Schloss Wartenfels gepflanzt.

    „Es scheint eine Art Zauber 
    über dem Schlossgarten zu liegen.“

    Fünf ehemalige Schlossgärtnerfamilien haben während vielen Jahren auf Schloss Wartenfels gewirkt.

    – Familie Steinbeisser     46 Jahre
    – Familie Zimmermann     3 Jahre
    – Familie Kilchenmann   33 Jahre
    – Familie Häfeli                10 Jahre
    – Familie Baumann           7 Jahre

    Seit 2014 setzt die Familie Bernhard die Schlossgärtnerfamilien Tradition fort und bewohnt das Gärtnerhaus. Sie sind für die Pflege des weitläufigen Schlossareals zuständig. Die vielseitigen Aufgaben beinhalten auch den Unterhalt der Gebäude und die Unterstützung der externen Handwerker und Experten. In der Saison, von Mitte Mai bis Ende Oktober, begleiten und Organisieren sie diverse Privat- und Stiftungsanlässe. Bei den Anlässen dürfen die Schlosswarte auch auf tatkräftige Unterstützung der „Schlossfreunde“ zählen.

    Verein Freunde Schloss Wartenfels, www.wartenfels.ch

    Gartentypen und Stilrichtungen:

    • Formaler Garten
    • Nutzgarten
    • Villen und Schlossgarten
    • Ziergarten

    Vegetation und Thema:

    • Baum und Strauchbestand
    • Schnitthecken
    • Rosen
    • Stauden
    • Wechselflor
    • Gemüsegarten
    • Obst- und Beerengarten

    Gartenelemente:

    • Brunnen
    • Kleinarchitektur, Bauwerk
    • Pergola, Laube, Pavillon
    • Gewächshaus, Orangerie

    Verein:

    ProSpecieRara

    Kontaktperson:

    Stefan Bernhard

    Telefon:

    062 298 25 21

    Adresse:

    Schlossstrasse 28
    4654 Lostorf
    Kanton SO
    Wegbeschreibung:

    Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln

    Ab Bahnhof Olten:
    – Bus vom Bahnhof Olten nach Lostorf (Bus Nr. 507)- Fahrt nach Lostorf, Haltestelle Dorfplatz (Dauer: 17 Minuten) – zu Fuss vom Dorfplatz zum Schloss Wartenfels = 45 Minuten (siehe Wegweiser; 150 m Höhen- 
    differenz)

    Ab Bahnhof Aarau:
    – Bus Nr. 2 vom Bahnhof Aarau nach Erlinsbach/Barmelweid – Umsteigen in Erlinsbach Dorfplatz! – Bus nach Lostorf (Bus Nr. 571) abwarten, bis Haltestelle Lostorf Dorfplatz (Dauer: 26 Minuten) – zu Fuss vom Dorfplatz zum Schloss Wartenfels = 30 Minuten (siehe Wegweiser; 150 m Höhendifferenz)

    Mit dem Auto

    Von Zürich:
    – Autobahnausfahrt Aarau Ost – Hunzenschwil, über die Schnellstrasse T 5 nach Aarau- in Aarau Richtung Erlinsbach/ Küttigen –  nach der Aarebrücke links nach Erlinsbach; in Erlinsbach  Richtung  Lostorf/Stüsslingen abbiegen – Stüsslingen durchqueren bis Lostorf – in Lostorf den braunen Kulturschildern «Schloss Wartenfels» folgen

    Von Bern / Luzern:
    – Autobahnausfahrt Rothrist/Aarburg; Fahrt nach Olten – Direkt vor dem Bahnhof in Olten rechts 
    nach Gösgen/Lostorf abbiegen – Fahrt durch Winznau nach Obergösgen; in Obergösgen links abbiegen nach Lostorf – In Lostorf den braunen Kulturschildern «Schloss Wartenfels» folgen

    Von Basel:
    – Autobahn von Basel kommend – in Egerkingen Richtung Zürich fahren – Autobahnausfahrt Rothrist/Aar-
    burg nehmen; Fahrt nach Olten – Direkt vor dem Bahnhof in Olten rechts nach Gösgen/Lostorf abbiegen – Fahrt durch Winznau nach Obergösgen; in Obergösgen links abbiegen nach Lostorf – In Lostorf den braunen Kulturschildern «Schloss Wartenfels» folgen

    Schlosseigene Parkplätze sind signalisiert

    Fotos:
    img_thumb_IMG_4729.jpg
    img_thumb_IMG_4730.jpg
    img_thumb_IMG_4879.jpg
    img_thumb_IMG_5600.jpg
    img_thumb_P1030352.jpg

    Trägerschaft

    bioterra 250 prospecierara 250 rosenfreunde 250 rosengesellschaft 250 staudenfreunde 250 vdgv 250 offener garten logo 

     

    Unsere Sponsoren

    ihr gaertner 250 meier 250 massler 250 wildi 250 bnb 250 kobel 250